Wissbegierig -  innovativ - modern

Der Arbeitskreis "Junges Netzwerk Bahn"

 

Aktuelle Meldungen:

Arbeitskreis „Junges Netzwerk Bahn“ trifft sich zum zweiten Workshop

Der Arbeitskreis „Junge Netzwerk Bahn traf sich am 16.06. und 17.06. in Göttingen zu seinem zweiten Workshop. Fünf Teilnehmer erarbeiteten mit Unterstützung von Manfred Kehr und Gerhard Erbel die Ziele und Maßnahmen für das weitere Vorgehen in den kommenden Monaten im Jungen Netzwerk.

So soll bspw. das Grundlagenseminar „BahnBasic“ in den Bezirken durchgeführt werden. In diesem Seminar werden Zusammenhänge im System Eisenbahn anhand von Beispielen erläutert. Der Arbeitskreis Junges Netzwerk möchte außerdem in Zukunft wechselnde Schwerpunktthemen anbieten

Auf dem Workshop wurden zum stellvertretenden Vorsitzenden Marcel Jelitto (Bezirk Hessen/Rheinland-Pfalz) und Aline Gräfe (Bezirk Saarbrücken) zur Schriftführerin bestimmt. 

 

Arbeitskreis „Junges Netzwerk Bahn“ auf der Messe IAF

Auf der internationalen Ausstellung Fahrwegtechnik (IAF), welche vom 30.05. bis 01.06.2017 in Münster stattfand, informierte der Arbeitskreis „Junges Netzwerk Bahn“ auf einem Messestand über ihre Aktivitäten und die Möglichkeiten der Mitarbeit. Das Junge Netzwerk Bahn hat sich unter anderem als Ziel gesetzt, Studenten und Jungingenieure für das System Eisenbahn zu begeistern.

Der Auftritt auf der Messe wurde auch dazu genutzt, erste Kontakte zu ausländischen Netzwerken - wie bspw. der ÖVG aus Österreich - zu knüpfen.

Ein Highlight des Messeauftrittes war eine Bücherverlosung. Hier hatten die Interessenten die Gewinnchance auf eines von fünf Büchern aus dem DVV-Verlag. 

 

 

 

*** Erfolgreiche Veranstaltung für junge Ingenieure:  „BahnBasic“  ***

 

Was ist eigentlich ein „Zug“? Was bedeuten die Signale? Wie wird ein Zug vorbereitet? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung „BahnBasic“ des Jungen Netzwerks Bahn, welche am 03.05.2017 erstmalig in der Geschäftsstelle stattfand.

Marcel Jelitto, M.Sc., nahm die Teilnehmer mit in die spannende Welt der Eisenbahn. Der ausgebildete Triebfahrzeugführer mit Trainerlizenz erklärte den über 40 Teilnehmern anschaulich, welche Aufgaben ein Triebfahrzeugführer vor und während einer Zugfahrt erledigt und welche gesetzlichen Regelungen es zu beachten gibt. Dabei ging er besonders auf die Signale und Zugsicherungssysteme ein. Auch die Aufgaben der beteiligten Akteure wie Eisenbahnbetriebsleiter, Zugführer und Fahrdienstleiter wurden kurz behandelt. Anschließend stellte der junge Ingenieur die Prozesse der Eisenbahninfrastruktur vor und ging dabei genauer auf den Oberbau und die Besonderheiten von Bahnhöfen ein. Herr Jelitto präsentierte in 2,5 Stunden einen fachlich fundierten Vortrag, der einen gelungenen Einblick in die Thematik darstellte und die Zuhörer bis zum Ende fesselte.

Bereits während der Präsentation entstand eine rege Diskussion durch die zahlreichen Fragen der Teilnehmer. Gerhard Erbel (Bezirksvorsitzender Saarbücken) und Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schmidt (Bezirk Hessen/Rheinland-Pfalz) griffen Fragen aus ihren Fachgebieten auf und zeigten damit eindrucksvoll die breite Expertise, die der VDEI bündelt.   

Die Reihe „BahnBasic“ wird nun in weiteren Bezirken fortgesetzt. Der Arbeitskreis Junges Netzwerk möchte außerdem in Zukunft wechselnde Schwerpunktthemen anbieten.   

 

 

Was ist das "Junge Netzwerk Bahn"? 

Das „Junge Netzwerk Bahn“ des VDEI besteht aus sieben jungen Mitgliedern im Alter von 24-34 Jahren, die den VDEI mit neuen Ideen fit für die Zukunft machen wollen.

 

Die Aufgabe des Arbeitskreises - welches sich als "StartUp" des Verbandes sieht - besteht in der Erarbeitung von Initiativen und Maßnahmen, um junge Eisenbahningenieure für den VDEI zu begeistern – die Vision: „Wir sind die Plattform für alle Jung-Eisenbahningenieure“. Begleitet wird der Arbeitskreis von Manfred Kehr, Vizepräsident des VDEI, und Gerhard Erbel, Vorsitzender des Bezirks Saarbrücken.

 

Der Arbeitskreis führte in einem ersten Workshop im Januar 2017 eine Ist-Analyse durch – bspw. welche Medien der Verband zur Information ihrer Mitglieder nutzt. Das „Junge Netzwerk Bahn“ erarbeitete Möglichkeiten zur Optimierung der VDEI-Webseite- und der Social-Media-Auftritte.

 

Diese sollen nun in den nächsten Wochen schrittweise umgesetzt werden. Geplant ist auch eine erste Seminarreihe „Bahn Basic“ für Jungingenieure zu erarbeiten und diese schrittweise durchzuführen. Jungingenieure erfahren hier die Zusammenhänge des spurgeführten Verkehrs. Zusätzlich sollen Exkursionen zu interessanten Zielen angeboten werden.

 

Das oberste Ziel des Arbeitskreises Junges Netzwerk Bahn wird sein interessierte Jungingenieure für eine Mitarbeit im VDEI zu begeistern.

 

IMG 04081

Vorsitzender: Senol Kerman

Stv. Vorsitzender: Marcel Jelitto
Schriftführer: Aline Gräfe

 

 
Haben Sie Fragen oder möchten Sie im Jungen Netzwerk Bahn aktiv werden?
Wenden Sie sich gerne an uns!
 
 

Arbeitskreise Menü