2015

Mit 200 Sonderzügen hat die Deutsche Bahn in den vergangenen 6 Wochen rund 200.000 Flüchtlinge innerhalb der Bundesrepublik transportiert. Die Sonderzüge in den stark belasteten Regelverkehr einzugliedern, ist eine hohe logistische Herausforderung für das gesamte Eisenbahnwesen. „Dass der Transport bisher weitgehend reibungslos erfolgt ist, ist vor allem auf die gute Logistik im System Schiene und die Leistungen der Eisenbahningenieure zurückzuführen", so Thomas Mainka, Präsident Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V. (VDEI).

Am 14.10.2015 veranstalten der Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V. (VDEI) und die DB Fernverkehr AG einen Ingenieurtag in Hamburg. Von 9-17 Uhr werden Vorträge von Experten rund um das Bahnsystem gehalten. Themen sind dabei u.a. Entwicklung des Liniennetzes, Stellwerkstechnik, Digitalisierung der Signaltechnik sowie LED-Technik.

Pressearchiv