Der Bundesvorstand hat in seiner Novembersitzung der Namensänderung des Fachausschusses Hochbau/Architektur in

Fachausschuss Architektur und Immobilien zugestimmt.

In den letzten Jahren hat sich der Schwerpunkt des Fachausschusses immer mehr zum Thema Immobilien, und hierbei speziell um alles, was mit der Infrastruktur-Immobilie zu tun hat, verändert. Die Architektur ist dabei natürlich auch immer wieder Thema, sei es der Erhalt von alter Bahnarchitektur, die Modernisierung vorhandener Bahnhöfe bis hin zum – leider sehr seltenen – Neubau von Bahnhöfen, die man auch gern als Kathedralen der Moderne bezeichnet. Da der Hochbau auch immer ein Teil der Architektur ist, ist er da schon enthalten. Die Infrastruktur-Immobilie sollte sich aber auch in der Bezeichnung wiederfinden, schließlich gibt es ohne Immobilien auch keine Architektur. Das Thema ist so vielfältig und damit auch das Arbeitsfeld. Dabei geht es nicht nur um Bewertung des Grund und Bodens, der aufstehenden Gebäude, der Landwirtschaft, die rechtliche Beurteilung bei Entzug für ein Eisenbahn-Infrastruktur-Projekt, den Grund- und Erwerbsplan, die Zusammenarbeit mit Projektleitern, Planern und Bauüberwachung, sondern auch um Hilfestellung bei der Planfeststellung, Verhandlungen mit den Betroffenen, Vertragsabschluss und auch Beantragung von Enteignungen. Ebenso sind Grundkenntnisse bei der Landvermessung, der Vertragsabwicklung bis zu Einträgen im Grundbuch notwendig. Bei diesen Themen werden in Zusammenarbeit mit der VDEI Service GmbH Seminare, Workshops und Tagungen angeboten. 

Der Fachausschuss ist dabei auf die Hilfe der Bauingenieure und Architekten angewiesen und sucht Mitstreiter, die bei der Vielfalt an Themen mitarbeiten.

Wer Interesse hat, kann sich gern an den Fachausschussvorsitzenden, Herbert Wilhelm Locklair, wenden. 

Mail to: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 0170 8010223. 

Wir freuen uns auf Deine Mitarbeit

Herbert Wilhelm Locklair

Vorsitzender Fachausschuss Architektur und Immobilien